Am Donnerstag, den 25. März, hat die GI-Group, Italiens größter multinationaler Personaldienstleister, die Übernahme eines der weltweit größten Jobboards abgeschlossen.

Mailand, 01.04.21 – Die GI Group, Italiens größter multinationaler Personaldienstleister und einer der Top-6-Personaldienstleister in Europa, hat die Übernahme von Jobtome, einem der weltweit größten Jobboards, abgeschlossen.

Gegründet im Jahr 2014 und mit Hauptsitz in der Schweiz, ist Jobtome heute in 35 Ländern vertreten. Es hat über 10 Millionen Nutzer und mehr als 9 Millionen Jobangebote, die von 10.000 Websites weltweit indiziert werden.

“Ich bin sehr optimistisch, was den Erfolg dieser Partnerschaft angeht”, sagt Gabriele Borga, Gründer und CEO von Jobtome. “Der Beitritt zur Gi Group wird die Wachstums- und Expansionspläne von Jobtome weiter stärken. Insbesondere wird es uns ermöglichen, unsere Go-to-Market-Strategie zu beschleunigen, die auf Unternehmen abzielt, die aktiv auf der Suche nach Arbeitskräften sind.”

“Als Global Player, der in über 50 Ländern aktiv ist, sehen wir eine Vielzahl von Herausforderungen auf dem weltweiten Arbeitsmarkt”, sagt Stefano Colli-Lanzi, CEO und Präsident der Gi Group. “Wir glauben, dass die wichtigste Herausforderung darin besteht, eine immer effektivere und effizientere Abstimmung von Arbeitskräftenachfrage und -angebot zu gewährleisten und für Kandidaten attraktiv zu sein, insbesondere in dieser historischen Zeit der digitalen Transformation.”

“In Jobtome”, so Colli-Lanzi weiter, “haben wir die ideale Antwort auf diese Herausforderungen gefunden. Seine Plattform und die Implementierung von programmatischer Werbetechnologie werden es uns ermöglichen, unsere Kapazitäten zu erhöhen, um Kandidaten und Unternehmen zusammenzubringen. Die von ihr entwickelten digitalen und mobilen Lösungen werden es uns außerdem ermöglichen, für Kandidaten attraktiver zu sein.”

“Ich kann es kaum erwarten”, so Colli-Lanzi abschließend, “das Jobtome-Team willkommen zu heißen und mit der gemeinsamen Arbeit an Lösungen zu beginnen, die den immer komplexeren und vielfältigeren Bedürfnissen von Kandidaten und Unternehmen wirklich gerecht werden.”

Die Gi Group wurde rechtlich von SZA, Bär & Karrer und Studio Pirola e Associati beraten und erhielt finanzielle Unterstützung von Fitidal Spa. Jobtome wurde von der Investmentbank GCA Altium und der Anwaltskanzlei Orrick, Herrington & Sutcliffe unterstützt.